Meinungen

Meinungen von StudentInnen und Klienten …


Liebe Ulrike,
Elmar und ich haben uns deinen Workshop aus der Sicht erfahrener Autoren angesehen und waren beeindruckt von deiner Sachlichkeit, deinem Einfühlungsvermögen in Texte und deiner Erfahrung. Wir haben uns in vielem bestätigt gefühlt und konnten auch deine Aussagen bestätigen. Die Art, wie du an eine Textanalyse herangehst und wie du das Wissen weitergibst, unterscheidet sich wohltuend von einigen Erfahrungen, die wir im Lauf der Zeit gemacht haben. Wir können dir nur sagen: Weiter so!

Deine Iny und Elmar
(alias Iny Lorentz, Bestsellerautoren)  


Ich war Autodidaktin was das Schreiben betraf, bis ich zur Pegasus Schreibschule kam. Dort lernte ich anhand eigener Texte das wahre Handwerk des Schreibens. Selten bin ich einem Menschen begegnet, der so genau und tief in die Texte sich hineindenken kann wie Ulrike Dietmann. Sie hat die Gabe, Schwächen und Stärken zu erkennen – erläutert wie man sie beheben kann.
Wann immer ich in einem Projekt feststecke, daran zweifle oder der Schreibprozess zu stocken beginnt, wende ich mich an Ulrike Dietmann. Wenn man eine Unterstützung benötigt, sei es ein Coaching oder einen Schreibkurs – die Pegasus-Schreibschule ist die richtige Anlaufstelle.

Christine Lawens


Sehr geehrte Frau Dietmann!
Seit April 2009 betreiben wir regelmäßig ein Telefon-Coaching betreffs meiner Theaterstücke. Es kam öfter vor, dass zum Beispiel Verlage ein Theaterstück zurückgeschickt hatten mit der Begründung, die Dramaturgie sei nicht so gut, dass man es in das Theaterprogramm aufnehmen könne. Da ich kein Theaterstudium absolviert habe, hatte ich mich an Sie gewendet und gebeten, mir dabei behilflich zu sein und das war eine gute Entscheidung.

Inzwischen sind 37 Theaterstücke entstanden, davon sind 31 Stücke von Theaterverlagen verlegt werden. Es wurden auch eine ganze Reihe dieser Stücke mit Erfolg aufgeführt. Da ich noch weitere Theaterstücke schreiben möchte, würde ich Ihre Dienste in Zukunft gerne weiter in Anspruch nehmen. Ich habe dabei sehr viel gelernt und es stellt sich heraus, dass Korrekturen an diesen Stücken immer weniger werden. Es gibt eine gewisse Sicherheit, wenn jemand vom Fach sich das Stück angesehen hat. Zu Verbessern gibt es immer noch etwas, denn nichts ist vollkommen und das ist sehr gut. Bei dieser Gelegenheit möchte ich Ihnen für diese Hilfe recht herzlich danken und wünsche mir für die Zukunft eine weitere gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred Moll, Theater- und Buchautor


 Zum Seminar „Schamanisches Reisen für Autoren“:

Trommelschlag für Trommelschlag tauchten mächtige Bilder aus dem Urgrund der Seele auf. Nach jeder „Schamanischen Reise“ wirbelte der Bleistift über die Seiten. Unglaubliche Geschichten entstanden. Stammten diese wirklich von mir oder hatte Ogma, der keltische Hüter der Buchstaben, geholfen? Mein Körper bebte bei den anstrengenden Geisteswanderungen. Doch schon spürte ich die beruhigende, schützende Hand von Brigid, der alten und doch ewig jungen Göttin der Schmiede- und der Dichtkunst.

Danke Ulrike für die wunderschöne „Reisebegleitung“.

Schöne Grüße
Reinhold, März 2011


Es lässt sich nur schwer sagen, welches der Seminare von Ulrike Dietmann das Prädikat „besonders empfehlenswert“ am ehesten verdient hat. Vermutlich alle! Ich selbst habe zwei besucht und möchte keines davon missen. „Die Heldenreise“ hat mich soeben mit einem schlüssigen Plot entlassen, der es mir endlich (!!) ermöglicht, mein Buch zu Ende zu bringen. Aber auch ihr Seminar „Faszinierende Figuren entwickeln“ hält exakt, was der Titel verspricht. Ulrike Dietmann ist „besonders empfehlenswert“!

Angelika 


Zum Seminar „Plottraining“:

Wirklich beeindruckend waren für mich die Konzentration und Ruhe, mit der Ulrike arbeitet. Sie schafft es, die vielen Eindrücke und Ideen, die Schreibende produzieren, immer wieder auf das Wesentliche zurück zu führen. Für kreative Schreibchaoten wie mich war diese Sachlichkeit genau der passende Rahmen. Aber auch, wer schon sehr strukturiert arbeitet, profitiert von Ulrikes Auswahlprozess: Sie prüft den Plot genau darauf, ob er emotional zum Autor passt. Manchmal reicht eine harmlose Frage von ihr und man weiß: Hier lauert eine Sackgasse.

Ulrike ist eine ausgezeichnete Psychologin, die ihre Schüler liebevoll und mit Wertschätzung begleitet. Es entsteht Freiraum, in dem man zu seinen eigenen Stärken (zurück-) finden kann. Vielen Dank, Ulrike!

Wie heißt es so schön bei Ebay: Gerne wieder!
Marion


Liebe Frau Dietmann,
auf diesem Wege möchte ich mich recht herzlich für Ihr Coaching bedanken. So habe ich reichlich Motivation, Kreativität und viele Tipps von Ihnen erhalten. Dadurch war es mir erst möglich eine Linie zum Schreiben für mein Buch „Mir reicht’s ich gehe“ zu entwickeln. Mit Ihrer Hilfe wurde ich befähigt und dazu inspiriert mein Buch fertigzustellen.

Vielen Dank für alles und viele liebe Grüße aus Thüringen wünscht Ihnen
Sabine Fleck www.sabine-fleck.de


Liebe Ulrike,
dein Heldenreise-Seminar war kompetent, kurzweilig, konkret, erheiternd, erhellend und unbedingt empfehlenswert!

Vielen Dank und viele Grüße,
Susannewww.feiner-schreiben.de


Das Seminar „Heldenreise“ hat mich zum ersten Mal mit anderen Schreibenden zusammengebracht und mich auf meinem Weg bestätigt. Die Geringe Anzahl der Teilnehmerinnen hat die Arbeit besonders intensiv und produktiv gemacht.

Dank makelloser Zeitplanung hat jede von uns es geschafft, ihre Geschichte auf sämtliche Punkte der Heldenreise abzuklopfen, sodass wir mit fertigen Konzepten nach Hause abgereist sind. Vollkommen ausgepowert am Ende des zweiten Tages, war ich mir sicher, noch eine Weile das Gelernte verdauen zu müssen. Aber es scheint, dass das Seminar mir nicht nur die Struktur meiner Geschichte gebracht hat. Ich hatte danach Zugang zu allen Szenen meiner Geschichte und schrieb schon am nächsten Tag intensiv.

Zahlreiche Filmbeispiele haben den Stoff für uns alle sehr anschaulich und verständlich gemacht, und die Filmanalyse am Abend hat unser Gespür für die Heldenreise noch verschärft. Ausnahmslos alle unsere Geschichten und Ideen hat Ulrike ernst genommen und liebevoll bearbeitet. Für eine Anfängerin wie mich war dies ein ganz besonderes Bestätigungsgefühl.

Es hat mir auch gefallen, am Anfang des Seminars mit einer kleinen Meditationsübung sich selbst auf die richtige Welle zu bringen und das Ziel für sich selbst zu definieren. Auf diese Weise konnte ich die Aufregung und Vorfreude abschütteln und eine Energie in die richtige Bahn lenken.

Nadine


Liebe Ulrike,
mit Neugier und frohen Erwartungen bin ich vergangenen Samstag nach Kirchheim gefahren. Mit Leidenschaft und kaum zu bändigendem Drang zum Schreiben bin ich wieder zu Hause angekommen ( musste unterwegs sogar mal anhalten

um eine Superidee fürs erste Kapitel aufzuschreiben). Dein Seminar, Stoff finden, Exposee schreiben, hat in mir etwas ausgelöst, den Knoten entwirrt, einen Weg offenbart. Ich habe es genossen in dieser entspannten Atmosphäre mit überaus interessanten und liebenswerten Mitstreitern von deinem  Wissen und deiner Kompetenz zu profitieren. Jedes Wort aus deinem Mund  habe ich  aufgesogen wie ein trockener Schwamm.ist das schon zu pathetisch????
Egal!  Danke für dieses wunderbare Wochenende, es wird nicht mein letztes in der Wehrstraße gewesen sein!!!

Sabine
P.S. Meine Muse habe ich zu Hause gefunden und ihr einen Platz direkt an  meinem Schreibisch eingerichtet


Liebe Ulrike,
für mich war es ein Durchbruch bei dir und das liegt nicht nur daran, dass eine Geschichte aus uns heraus kam, die schon lange ans Licht wollte. Es lag auch an der Erkenntnis, was es für die Kreativität bedeutet, geschützte Räume und friedliche Mitstreiter zu haben! So nämlich war es bei dir in dem Seminar, eine ideale Atmosphäre für das Entwickeln von Heldenreisen.“

Eva


Das Seminar Heldenreise bei Ulrike Dietmann hat mich nicht nur inhaltlich begeistert, sondern brachte auch praktisch umsetzbare Ergebnisse für meinen Roman. Erstaunlich für mich die Fähigkeit der Seminarleiterin, in kurzer Zeit die fehlenden Teile und Unstimmigkeiten bei den Geschichten der einzelnen Teilnehmer/innen zu erkennen. Die Hinweise von ihr zur Struktur eines Romanes bringen es ohne Umwege auf den Punkt. Diese gezielten Fragestellungen unterstützten bei mir den Denk- und Schreibprozess, die Ideenfindung wurde angeregt. Dass ich deswegen „meine Geschichte“ in Teilen umschreiben oder neu schreiben muss, nehme ich gern an. Der Aufwand wird sich lohnen, da bin ich mir nach diesem Seminar bei Ulrike sehr sicher.

Reinhold


Liebe Ulrike, in den vielen Jahren, in denen ich schreibe, habe ich so manches Seminar besucht, aber bei keinem so viel gelernt, wie bei Deiner „Heldenreise“. Endlich habe ich den Überblick darüber, wie ich den Handlungsstrang spannend aufbauen muss. Danke für all die vielen Tipps und Ratschläge! Mindestens genauso hat mir die Atmosphäre in Deinem Haus gefallen, der herrliche Garten und Deine Gastfreundschaft. Ich habe mich sehr wohlgefühlt und komme sicher wieder!

Ute


Hallo Ulrike,
vielen Dank nochmals für die beiden Tage. Ich habe sehr, sehr viel gelernt und mich sehr wohl gefühlt. Ich möchte dir auch noch zwei Beispiele geben:

1) Ich bin letzte Woche mit den Inlinern gestürzt und hatte die ganze Zeit Schmerzen. Als ich aber nach der Übung mit der Muse aufstand,  waren sie weg, für mindestens eine Stunde.

2) Gestern Abend kam ich heim, setzte mich an den PC und schrieb innerhalb von 3 Stunden einen Kurzkrimi um. Er enthält jetzt alle Elemente der Heldenreise, ich hoffe auch viele Show-Don´t-Tells – usw. Das Interessante aber war: Ich war danach total fit, hatte keinen Hunger, war gut sortiert und aufgeräumt – es war ein tolles Gefühl. Viele Grüße

Susanne


Zum Seminar „Emotional Schreiben“:

Das Wochenende wirkt nach: schon zweimal saß ich morgens im Zug und habe mich mit einem Gefühl verbunden – einem schönen, weil die Vorstellung des Arbeitstages eh schon schwer genug war. Habe dem Gefühl nachgespürt, dem Geruch, dem Geschmack, all den Dingen, die mir dazu einfielen. Und schon wieder war ich von den Bildern überrascht, die aus dem Verborgenen ans Licht kamen.Heute bin ich den ganzen Tag mit einem Bild, meinem Anker zum Gefühl, im Kopf herumgelaufen und es hat mir gut getan, dieses Bild dabeizuhaben. Das war mit einer Kraft und Energie verbunden – die kenne ich an mir gar nicht.Ich freu mich so, mich auf diesem Weg kennenzulernen und ganz unbekannte Sichtweisen auf mich/in mir zu entdecken. Ganz nebenbei kommen noch erstaunliche Text dabei heraus – das gefällt mir natürlich auch.

Vielen Dank dass Du uns diesen Weg gezeigt hast!
Sonja


Als Mentorin und Lehrerin scheut Ulrike Dietmann nicht davor zurück, den Finger in die Wunde eines Textes zu legen. Sie macht die Stärken einer Arbeit ausfindig und kann nachvollziehbar erklären, wie man als Autor Schritt für Schritt zu einem professionellen Text kommt. Wer sein Schreiben voranbringen will, ist bei ihr an der richtigen Adresse.

Jurenka


Ulrike Dietmanns Konzept der Heldenreise und ihre Ausrichtung auf eine emotions- und handlungsorientierte Plotentwicklung ermöglichten es mir, plötzlich ganz leicht und spielerisch, einen Roman zu entwerfen. Sie führte mich auch dahin, mitten in die emotionale Entwicklung der Figur hineinzugehen und sie bis auf den Grund durchzuarbeiten. Dabei entdeckte ich, dass die schmerzhaften und schwierigen Momente einer Geschichte, die man am liebsten umschiffen oder oberflächlich abhandeln würde, das größte Spannungs- und Entwicklungspotenzial in sich tragen. Das Schreibcoaching von Ulrike Dietmann ist für mich künstlerisch und persönlich eine wertvolle und einzigartige Erfahrung.

Heike 


Liebe Ulrike,
diese Art von Workshop ist eine tolle Alternative zu miefigen Klassen- oder Seminarräumen. Kreativität und Motivation entfalten sich einfach besser in privater Atmosphäre. UND wenn dann noch der Inhalt des Seminars so professionell aufgebaut ist und vermittelt wird, wie du das machst, kann man nur davon profitieren. Dein Seminar ist jedem zu empfehlen ,der sich intensiv mit dem Schreiben beschäftigen möchte. Vielen Dank!

Carmen


Liebe Ulrike,
auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich für den supertollen Workshop am 21./22.6. bei Dir zu Hause bedanken. Die Theorie war zwar anstrengend, ist aber eine echte Hilfe beim Schreiben. Durch Deinen Stoff, Deinen Input und auch Deine Kritik bin ich wirklich weitergekommen. Besonders hat mir die Atmosphäre gefallen. Dein Haus und Garten inspirieren. Man kann nicht anders, als kreativ zu werden, wenn man so gut mit Speis und Trank versorgt wird und sein Eis gemütlich im Schatten Deiner Bäume serviert bekommt. Vergiss mich nicht, wenn Du wieder einen Workshop veranstaltest! Bin jederzeit wieder dabei. Vielen Dank und liebe Grüße

Andrea


Liebe Frau Dietmann,
Ich bin überaus dankbar, dass Sie mir die Augen geöffnet haben. Ich komme extrem gut voran, schreibe aber im Moment noch nicht, weil ich Ihre Tipps beherzige. Ich lese zurzeit unzählige Bücher über das Schreiben und merke bei jeder Seite: Frau Dietmann hatte vollkommen Recht. Wie borniert von mir anzunehmen, ohne ausreichendes Werkzeug schreiben zu wollen. Ich entwickle Steckbriefe, schreibe meine Kapitelexposés und schreibe das Ziel, den Handlungsverlauf als innere und äußere Handlung auf und merke jetzt, wie toll planen und schreiben sein kann.

Falls mein MS jemals gedruckt werden sollte, steht Ihr Name als Widmung drin.

Sven


Liebe Ulrike,
ich danke dir für den anregenden Workshop zum Thema Plottraining. Ich habe viele neue Erkenntnisse mit nach Hause genommen und entwickle dank dir ein Gespür für Spannung, authentische Figuren und dramatische Wendepunkte. Bei der Entwicklung meines neuen Plots greife ich immer wieder auf das Handwerkszeug zurück, das ich von dir gelernt habe. Es hilft mir, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen. Dabei scheint mein Plot wie ein Chamäleon mit jeder Änderung eine neue Färbung anzunehmen. Ich bin so froh, dass ich in dir einen echten Profi gefunden habe, mit dem ich meine Geschichten diskutieren und weiterentwickeln kann.

Anette  


Liebe Ulrike,
zu dem Pferdeworkshop möchte ich nochmal erwähnen, wie toll ich ihn fand und meine Begeisterung hält noch an 🙂 In den nachfolgenden Nächten hatte ich intensive, farbige, mich erstaunende , auch nachdenklich machende Träume und einen tiefen, erholsamen Schlaf. Mein erster Kontakt mit den zutraulichen Pferden und die Traumreise auf dem Pferderücken sind einfach bleibende Erinnerungen. Aber auch die heiße Bohnensuppe bei leichtem Regen im Pferdeunterstand, mit all den begleitenden Gerüchen, inmitten der herrlichen Umgebung und last but not least die freundschaftlich-vertraute Atmosphäre unter uns.

Für all das danke ich Dir und Astrid ganz herzlich!

Als „Nichtautorin“ sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich das schriftliche Nacharbeiten wirklich gut fand, da das Erlebte nochmal aufgearbeitet, ja sogar intensiviert wurde. Meine Sensibilität wurde von Stunde zu Stunde stärker und ich meinte, die Anwesenheit von Pegasus gespürt zu haben in dem Ideenreichtum und der den ganzen Körper ergreifenden Begeisterung. So intensiv habe ich das noch nie erlebt!

Irina


Das Seminar hat viele diffuse Vorstellungen über das Schreiben auf eine reale Ebene heruntergeholt und gibt mir Mut anzufangen.
Gabriele


Öffentliche Kritiken

„Das große Haus atmet den Landhausstil, dazu passt der Apfelbaum im Garten und die Veranda mit Säulen. Scalet O’Hara würde sich hier wohlgefühlt haben.“
Ulrich Stolte in der „Stuttgarter Zeitung“

„Ulrike Dietmann, Autorin, Workshopleiterin für Kreatives Schreiben und Autorencoach, offenbarte eine „Zauberformel für Geschichten“, die sie an 11 Punkten festmacht. Diesem Aufbau … folgen so gut wie alle Geschichten, wie Ulrike auch an zahlreichen bekannten Beispielen gut verdeutlichte … Ein absolutes MUSS für jeden Schriftsteller oder angehenden Autoren.“
Jenni Schreiner in „The Tempest“ (Online-Zeitung des Autorenforums)

„Dabei gibt es durchaus Perlen in dem Einheitsbrei, die es schaffen, dem Thema individuelle Züge abzugewinnen. Etwa wenn Ulrike Dietmann über das Schreiben von Unterhaltung … berichtet.“
Hans-Peter Roentgen in seiner Rezension über „Konkursbuch Schreiben“

„danke ich besonders … Ulrike D. , die sich nicht nur mit Pferden, sondern auch mit exzellenter Dramaturgie auskennt.“
Charlotte Thomas im Nachwort ihres Bestsellers „Die Lagune des Löwen“